Skip to content

luke leighfield

Heimat:  Southampton, UK
Album:    New Season (2012)
Stil:           Piano-Power-Pop

Der 24-jährige Luke Leighfield ist auf den ersten Blick nur ein weiterer Singer/Songwriter mit einer akustischen Gitarre. Nur, dass seine akustische Gitarre ein Klavier ist. Und seine Singer/
Songwriter-Tendenzen durch eine klassische Ausbildung in der Kindheit und einer auf Punkrock-Konzerten verbrachten Jugend beeinflusst — mit bombastischen Soundlandschaften und kreischenden Rockgitarren  im Clinch liegen. Sein Piano-Power-Pop changiert zwischen sensiblen und lauten Momenten und lässt an Ben Folds, Coldplay oder Kate Nash denken. Seit er das Studium der englischen Literatur vor zwei Jahren beendett hat, konzentriert sich der sympathische Musiker „mit seiner Vorliebe für pompösen Pop“ (musikexpress) voll auf seine Solokarriere und spielt in Kneipen und Clubs in England, Spanien, Russland und zuletzt sogar in China. Sein viertes Album „New Season“ erscheint im Frühjahr 2012 bei Stargazer Records.

Diskografie:

Garde Ta Foy, Garde Ta Foy (2006)
Fan the Flames (2007)
If You Haven’t Got Anything to Say EP (2008)
Have You Got Heart? (2009)
Luke Leighfield & Jose Vanders Split EP (2011)
New Season (2012)

Links:

%d Bloggern gefällt das: